Press "Enter" to skip to content

Akupunktur - Einführung by Gabriel Stux

By Gabriel Stux

Dieses Buch beweist, dass es m?glich ist, westliche Medizin mit traditionellen chinesischen Konzepten zu verbinden: Einerseits wird das chinesische method von Meridianen und funktionellen Organen und die a hundred and twenty wichtigsten Akupunkturpunkte intestine verst?ndlich beschrieben und erg?nzt durch eine Einf?hrung in Philosophie und culture der chinesischen Medizin. Andererseits wird die neurophysiologische Wirkung der Akupunktur auch aus moderner wissenschaftlicher Perspektive erkl?rt.

Den Hauptteil des Buches macht die Therapie von Krankheiten aus, basierend auf westlichen Diagnosen. F?r besonders h?ufig behandelte Krankheiten werden die jeweils wichtigsten Akupunkturpunkte erl?utert – additionally wirklich das Buch eines Praktiker f?r die Praxis.

F?r die 7. Auflage aktualisiert: Der Stellenwert der Akupunktur in der derzeitigen gesundheitspolitischen scenario, neu definierte Qualit?tsstandards f?r Ausbildung und Praxis, Ergebnisse der Modellstudien und weiterer aktueller klinischer Studien zur Wirksamkeit der Therapie.

Show description

Read or Download Akupunktur - Einführung PDF

Similar german books

Kunst und Architektur in Karlsruhe German

Karlsruhe - eine andere Kunstgeschichte so lautete das Motto eines Kolloquiums, zu dem das Institut für Kunstgeschichte der Universität Karlsruhe im Juli 2005 anlässlich des 60. Geburtstages von Norbert Schneider eingeladen hatte. Freunde, Kolleginnen und Kollegen diskutierten Aspekte der Kunst-, Architektur- und Kulturgeschichte der Stadt jenseits der bekannten Klischees.

Das deutsche Gesundheitswesen zukunftsfähig gestalten: Patientenseite stärken - Reformunfähigkeit überwinden

Mit dem vorliegenden Buch „Das deutsche Gesundheitswesen zukunftsfähig gestalten: Patientenseite stärken – Reformunfähigkeit überwinden" soll ein Beitrag geleistet werden, die festgefahrene Diskussion zur nachhaltigen Entwicklung des deutschen Gesundheitswesens anzustoßen, indem verschiedene Felder der ökonomischen und rechtswissenschaftlichen Literatur zusammengeführt werden.

Kommunikation in der Pflege

Pflegende f? hren mit Klienten, Kollegen und Auszubildenden in den unterschiedlichsten Situationen Gespr? che. Um diese Kommunikation professionell zu gestalten, zu steuern und zu reflektieren, ist es unabdingbar, das Wesen der menschlichen Interaktion zu verstehen. Mit dem Buch will die Autorin die Vorg?

Additional info for Akupunktur - Einführung

Example text

Eine ausgeglichene Nahrung bzw. wärmende Nahrungsmittel können die Lebenskräfte bei geschwächten Patienten stärken. 5 Die 3. wichtige Quelle der Lebensenergie im Körper ist das »Erb-Qi«, »Yuan Qi«, das von den Eltern ererbt wird, das das Wachstum und die Entwicklung des Menschen bewirkt. Dieses Ursprungs- oder Anzestrale Qi wird im Nierensystem gespeichert. 40 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 Kapitel 3 · Philosophischer und theoretischer Hintergrund Die Funktionen der Organe und deren verschiedene Leistungen werden von der Lebensenergie, das den Organen innewohnt, hervorgebracht.

Die »Qi-Kanäle« oder Leitbahnen wurden aufgrund ihrer polaren Anordnung mit dem Meridiansystem der Erde verglichen und folglich Meridiane genannt. Nach chinesischer Vorstellung fließen im Körper Qi und Blut gemeinsam im Körper. Wenn das Fließen von Qi gestört ist, fließt auch das Blut nicht harmonisch und umgekehrt. In diesem Zusammenhang wird Qi der Yang-Polarität und das Blut, chinesisch Xue, dem Yin zugeordnet. Im menschlichen Körper gibt es nach chinesischer Vorstellung verschiedene Formen von Qi: 5 In der Lunge wird das Qi aus der Atemluft aufgenommen.

Abb. . Fünf Wandlungsphasen. Sheng und Ke-Zyklus 42 1 Kapitel 3 · Philosophischer und theoretischer Hintergrund . Tab. . Klassifizierung nach den 5 Wandlungsphasen Elemente Innere Organe Holz Leber Galle Auge Muskel Zorn Wind Feuer Herz Dünndarm Zunge Blutgefäße Freude Hitze 4 Erde Milz Magen Mund Bindegewebe Besorgnis Feuchtigkeit 5 Metall Lunge Dickdarm Nase Haut Traurigkeit Trockenheit 6 Wasser Niere Harnblase Ohr Knochen, Gelenke Angst Kälte 2 3 Hohlorgan Sinnesorgan Körperschicht Gefühl Klimatische Faktoren 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 System trug zur Vereinheitlichung des antiken naturphilosophischen Weltbildes bei.

Download PDF sample

Rated 4.60 of 5 – based on 31 votes